Weihnachtsmärchen

Die Wintersonnenwende – Erinnerungen

Die Wintersonnenwende auf der Nordhalbkugel wird in vielen Kulturen als der Tod der Sonne angesehen, denn die Sonne scheint über dem Horizont still zu stehen und gibt wenig Licht und nur wenig Wärme ab. In der viktorianischen Ära erzählte man an den kürzesten Tagen des Jahres Geschichten von Geistern: überlieferte Erinnerungen an das, was einst war. 

Die Tage nach der Sonnenwende werden als Wiedergeburt des Lichts wahrgenommen. Kerzen und Immergrün sagen den Sieg der Sonnenstrahlen über die Winterdunkelheit voraus. Die Geburt des Erlösers wird unter den Christen erzählt, eine Geburt, die den Hirten von Boten angekündigt und von einem leuchtenden Stern markiert wurde. 

Andere Geschichten, die wir erzählen, wecken Erinnerungen an Familienmitglieder, die vor leuchtenden Kinderaugen in einem warmen und gemütlichen Zuhause vorlesen. Viele solcher Geschichten enden damit, dass die Hauptfigur Freude oder Frieden findet und jemanden glücklich macht.

Achtsamkeit und Weihnachten

Die Werbeflut, die schon Monate vor Weihnachten beginnt, deutet darauf hin, dass es in der Weihnachtszeit vor allem darum geht, Geschenke zu erwerben und auszutauschen, Geld zu spenden oder sich selber zu verwöhnen.

Ich ziehe es vor, zu denken, dass der wahre Weihnachtsgeist darin besteht, Essen, Wärme, Zeit, Erinnerungen, Geschichten und Erfahrungen mit Familie und Freunden zu teilen. Durch unsere Neugier und Auseinandersetzung mit unserem eigenen Leben erkennen wir, dass Achtsamkeit uns hilft zu realisieren, wenn Gewohnheiten die Wertschätzung für die Dinge, die wir haben, getrübt haben.

Tagebuch führen

Die Feiertage am Jahresende sind für mich auch eine Zeit des Nachdenkens indem ich Fotos durchsehe, mein Tagebuch lese und mich an Momente erinnern kann, die für mich von Bedeutung waren. Diese Erfahrungen sind Teil meiner Geschichte, eine Geschichte, die ich hier mit anderen Daycatchern teilen möchte.

Start dein eigenes Projekt mit DAYCATCHER Digitales Tagebuch.

Frohe Weihnachten

homo serendipitous

 

Photo by Stefan Stefancik from Pexels

 

 

Menü