Was sagt die Wissenschaft?

Was die Wissenschaft sagt warum Achtsamkeit im Alltag wichtig ist.

Wir haben unten einige Artikel zum Thema gesammelt, die wir gerne teilen möchten. Anregungen und weitere Hinweise sind sehr willkommen.

Achtsamkeit: Viel Forschung, wenig gesichertes Wissen
Egal, ob beim Meditationstraining im Kloster oder beim Seminar für Führungskräfte: Achtsamkeit liegt im Trend – und das nicht nur in der Gesellschaft, sondern auch in der Forschung.

https://www.srf.ch/sendungen/puls/achtsamkeit-viel-forschung-wenig-gesichertes-wissen

Schreiben über das Leben – Tagebuch schärft Blick für den Alltag

Tagebuch schreiben – das klingt nach geheimen Aufzeichnungen verliebter Teenager. Doch regelmäßige Notizen über den Alltag können auch Älteren helfen, ihre Erinnerungen zu bewahren und ihren Alltag bewusst zu erleben. “Ein Tagebuch lässt sich natürlich auch dazu nutzen, Erinnerungen an die Nachkommen weiterzugeben”, sagt Psychologin Elisabeth Mardorf.

Warum Wandern glücklich macht

Wanderer sind die glücklicheren Menschen. Das ist sogar medizinisch erwiesen: Wandern wirkt präventiv gegen Kummer, Antriebslosigkeit und Depressionen. Ein Plädoyer für die Berge.

https://www.bergwelten.com/a/berge-gegen-kummer-warum-wandern-gluecklich-macht

Achtsamkeit in der Medizin

Es gibt inzwischen viele Ärzte, Psychiater und Psychologen, die auf die Heilkraft der Achtsamkeitspraxis setzen. Die Basis dafür legte Jon Kabat-Zinn mit der Entwicklung der Methode “Mindfulness-Based Stress Reduction”, kurz MBSR.

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/psychologie/achtsamkeit/pwieachtsamkeitindermedizin100.html

Menü