Nebeltage

Nebeltage sind nicht nur grau und feucht, sondern auch eine wundervolle Gelegenheit Ruhe zu finden, die Zeit für sich selber zu beanspruchen, nichts zu verpassen, die Stille und Langsamkeit zu geniessen und die feinen Schattierungen wahrzunehmen.

Zaun im Nebel

Nur zum Scheine verjüngt sich der Holzzaun zum Spitz,
wo ein qualmender Nebel ihn vollends verschlingt.
Keine Spuren im Feldweg, der Schwarzdrossel Sitz
ist verwaist, weil der Vogel nicht Trübnis besingt
und ein Lied aus dem Grau ohne Zuspruch verklingt.

In dem Bilde liegt dennoch ein Maß Harmonie,
nicht die Vielfalt der Farben beschenkt unsre Sicht.
Karge Fahlschatten setzen die Monotonie
in ein anderes, wenig beachtetes Licht,
das dem Auge die Schneise für Grauwelten bricht.

Ingo Baumgartner

Photo by Karol Wiśniewski from Pexels

Menü